Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Neues aus dem Kinnergoorn Storchennest

Es ist der Morgen des 1. Dezembers 2021 und teilweise aufgeregte Kinder, Eltern und Pädagog*innen stehen bereit. Bereit, etwas Neues zu beginnen, eine neue Gruppe mit besonderem Konzept zu eröffnen. An diesem, leider sehr nassen Mittwoch beginnt der erste Tag der neuen Naturgruppe im Kinnergoorn Storchennest.

In den folgenden Tagen und Wochen tut sich einiges auf der Wiese am Feuerwehrgerätehaus. Hier ist der Sammelpunkt, der Gruppenraum inmitten der Natur. Stämme zum Sitzen, Klettern und Runterspringen, Ablegen, Umlegen und Rüberspringen finden ihren Platz. Eine Komposttoilette bietet Schutz und Intimsphäre und sogar Bänke bekommen wir gespendet.

Die Kinder finden einen Namen und sind nun die Eichhörnchen-Gruppe.

Eine Kooperation mit dem Elisabethheim macht es möglich, Tiere und Umgebung kennen zu lernen und zu erforschen, und Pferde dürfen auf einem benachbarten Hof auch gestreichelt werden.

Man hört es munkeln und planen bei den Erwachsenen. Von Beeten, Kräutern und Apfelbäumen ist die Rede, von Ausflügen in die Umgebung und jahreszeitlichen Aktionen.

Es tut sich was in Havetoft und wer gut sichtbar durch eine Spende von Warnwesten von Bugislaus Werbung die Kinder in Havetoft entdeckt, der weiß, hier sind die Eichhörnchen-Kinder dabei, die Natur und ihren Lebensraum zu entdecken.

Wir bedanken uns bei allen, die an der Gestaltung der Naturfläche mitgewirkt haben, für die Spenden, die Unterstützung und das tatkräftige Anpacken von Herrn Petersen und seinen Helfern beim Aufstellen der Komposttoilette.