Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Großsaubermachen am Idstedt-Museum

Das war sicherlich für die Vorbeifahrenden ein erstaunlicher Anblick: Sechs Personen auf dem Vorplatz der Idstedt-Gedächtnishalle knieten oder saßen auf dem Kiesvorfeld und zupften das reichlich vorhandene und unansehnliche Unkraut.

Das schöne Wetter nutzend hatte die Geschäftsführung der Idstedt-Stiftung freiwillige Helfer organisiert, um die leider wenig schöne Arbeit zu machen. Aber das Vorfeld des Museums hat durch die Säuberungsmaßnahme erstmal wiedergewonnen. Mit Spruchband und Flaggen allein geht es eben nicht.

Das Museum hat seit dem letzten Wochenende wieder geöffnet, freitags, samstags und sonntags jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr. Dabei sind die umfangreichen Sicherheitsvorschriften, die für Museen gelten, beachtet und entsprechende Maßnahmen von der Geschäftsführung durchgeführt worden.

Also können die Damen der Museumsaufsicht jetzt wieder mit bis zu 13 Besuchern gleichzeitig rechnen. Die Eintrittspreise sind mit 3 € für Erwachsene und 1,50 € für Kinder gleich geblieben.